Angebote zu "Walter" (11 Treffer)

EIFEL
€ 13.00 *
ggf. zzgl. Versand

Erzählt wird, gebrochen in bittere Ironie, das Leben eines Mannes namens Jakob Simonis von ihm selbst, der, frisch von der Universität gekommen, verheiratet und Vater eines kleinen Sohnes, als stellen- und damit arbeitsloser Gymnasiallehrer zu so etwas wie einem Hausmann geworden ist. Seine Frau Gisela arbeitet für den Unterhalt der Familie, sie ist Lehrerin an einer Grundschule. Alle Versuche, den langsam verzweifelnden Mann auf gute Gedanken zu bringen und seine Hoffnung, irgendwann doch zu einer Anstellung zu kommen, zu stärken, müssen scheitern, weil alle seine Versuche, eine Stelle zu finden, fehlschlagen. An einem schönen Tag findet man ihn tot unter einer Eisenbahnbrücke am Rande des Eifelstädtchens Daun. Ein Unfall? Selbstmord? Walter Schenker gelingt es, das innere Drama deutlich werden zu lassen, das sich in der Monotonie dieses arbeitslosen Lebens fast lautlos, aber unerbittlich vollzieht. Zugleich ist dieser seltsam spannende Roman ein Roman der Eifel, eine Liebeserklärung an Land und Leute seiner Region, die hier mit der Magie der Erzählkunst beschworen wird. Ein Roman also, der den Leser auf vielfache Weise gefangen nimmt, fesselt und auch nach der Lektüre nicht loslässt. ´´Eifel´´ wurde von Marcel Reich-Ranicki als Fortsetzungsroman in der FAZ angenommen und vom SWR-Fernsehen verfilmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 28, 2018
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Eifel
€ 25.90 *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl zwischen den berühmten Kaiserstädten Trier und Aachen gelegen, ist die Eifel für viele noch immer wie ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte - sieht man einmal vom Nürburgring ab. Trotz ihrer Blütezeit in Antike und Mittelalter (die Eifel war bereits von den Römern besiedelt), trotz ihrer Berühmtheit unter den Geologen (hier findet sich die jüngste Vulkanlandschaft Europas), betritt man mit der Eifel noch immer einen der eigentümlichsten und unbekanntesten Natur- und Kulturräume Deutschlands. Der Grund liegt in der Geschichte. Als westlicher Teil des deutschen Reiches grenzte die Eifel an Frankreich und dreihundert Jahre Krieg der beiden einstigen ´´Erbfeinde´´ hatten das Land so nachhaltig getroffen, dass die Eifel noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts als ´´Armenhaus Deutschlands´´ galt, wohin zu reisen nicht empfehlenswert erschien. Doch hat sich in den einsamen Tälern der Eifel mehr vom Reichtum ihrer Geschichte erhalten, als man sich nach den jahrhundertelangen Franzosenkriegen vorstellen kann. Die Autoren haben gerade dies zum Anliegen ihres Buches gemacht: Die Wiederentdeckung der großen Vielfalt der Zeugnisse von Geschichte und Kunst in der Eifel. Dazu führen sie den Reisenden nicht nur in die bekannten touristischen Örtlichkeiten wie Aachen und Trier, Bad Münstereifel, Monschau und Maria Laach. Bis in entlegene Winkel der Eifel zeigt das Buch unbekannte Kunststätten, Ruinen romanischer Klöster und gotischer Burgen, einsame Perlen historischer befestigter Fachwerkdörfer (wie Monreal oder Reifferscheid), ehemalige mittelalterliche Herzogsresidenzen (wie Nideggen, Blankenheim oder Aremberg), gotische Skulpturen und Altäre (Bassenheim, Münstermaifeld oder Zülpich) und eine unerschöpfliche Zahl von alten Kirchen, Burgen und Schlössern, wovon Burg Eltz nur die bekannteste ist. Besonderen Wert legen die Autoren darauf, dass bei allen Entdeckungsreisen durch die Eifel die dabei gelegenen landschaftlichen Reize und Besonderheiten nicht unerwähnt bleiben. Insbesondere die vulkanischen Erscheinungen werden ausführlich beschrieben und erklärt und der Reisende zu manchen geheimnisvollen Orten wie Höhlen, erstarrten Lavaströmen und verlandeten Maarseen geführt - ein Besuch des Deutschen Vulkanmuseums in Mendig ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Buch beginnt mit der karolingischen Kaiserstadt Aachen und der Krönungskirche Karls des Großen und führt dann von Norden nach Süden durch alle Teillandschaften der Eifel mit ihren verschiedenen geologischen Prägungen. Bevor die Reise in der römischen Kaiserstadt Trier mit dem größten erhaltenen Stadttor der Antike, der Port Nigra, endet, bekommt der Reisende noch zahlreiche Empfehlungen für Übernachtungen, Wein und Küche. Besonders dem größten Rotweingebiet Deutschlands, dem Ahrtal mit seinen bizarren Felsformationen, ist eine Darstellung der bedeutendsten Weingüter gewidmet. Ein ausführliches Kapitel zur Geschichte der Eifel, vorzügliches Bildmaterial, Grundrisse und Stadtpläne komplettieren alles, was man über die Eifel wissen muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Wege der Jakobspilger / Rheinland, Eifel, Lothr...
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Führer mit Begleittexten und Wegbeschreibungen zum Jakobsweg, Köln-Trier-Metz-Vezélay

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Dörfliche Heiler
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Alternative Heilmethoden in der Eifel.In der Eifel gibt es bis heute zahlreiche Heilerinnen und Heiler, die Menschen und Tiere von Schmerzen, Verbrennungen, Hautausschlägen und anderen Krankheiten befreien können. Walter Hanf erzählt ergreifend vom Leben und Arbeiten dieser meist unbekannten Menschen, die ihm in zahlreichen Gesprächen einen unerwartet tiefen Einblick in ihre Form der alternativen Medizin gewährten. Das Buch zeigt einen wenig bekannten Teil der Eifel und die vertraute Vermischung von Normalem und Geheimnisvollem, von Alltag und Magie, von Moderne und Tradition im Rheinland. Eine Veröffentlichung des Landschaftsverbandes Rheinland, Amt für rheinische Landeskunde, Bonn.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Nähe und Ferne - Geschichten vom Unterwegssein
€ 10.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Unterwegssein war schon immer eines der ganz großen Themen der Literatur. In unserer Zeit, in der Entfernungen viel leichter als noch im letzten Jahrhundert zu überwinden sind, erhält das ´´Auf-dem-Weg-Sein´´ ganz unterschiedliche Bedeutungen. Wie begegnen wir fremden Ländern und anderen Kulturen, wie begegnen wir unseren Nachbarn in Europa ... oder auch den Menschen im nächsten Dorf, im Verein, in der Schule? Welche Wünsche, welche Ideale und Hoffnungen tragen wir bei uns auf unserem Weg? Erfüllt uns das Unterwegssein eher mit Neugierde oder eher mit Angst? Fühlen wir uns einsam, wenn wir weit weg von allem Vertrauten sind oder sind wir eher gespannt darauf, ´´eigene´´ Erfahrungen zu machen? Wohin wollen wir? Und: Kann das Unterwegssein nicht auch manchmal einfach im Kopf, in unseren Vorstellungen und Fantasien stattfinden? Wir haben viele junge Leute zu Geschichten angeregt, die aus heutiger Sicht vom Unterwegssein erzählen. Herausgekommen ist eine beeindruckende thematische Vielfalt an Texten, die das vorgegebene Thema auf originelle Weise und mit erzählerischer Schönheit aufgreifen. Die Zusammenstellung dokumentiert alle Beiträge zum Jugendliteraturpreis 2018. In jedem der vier Kapitel dieser Anthologie wurden die Beiträge der Preisträger/innen jeweils an den Anfang gestellt. Jurymitglieder sind Claudia Hoffmann, Mario Walter Johnen, Christoph Leisten, Bruder Wolfgang Mauritz, Joachim Starke, Waltraud Stening-Belz, Marietta Thien und Andreas Züll.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 31, 2018
Zum Angebot
Eisenbahnraritäten 01
€ 35.00 *
ggf. zzgl. Versand

Walter Hollnagel war bislang nur als Eisenbahnfotograf der Bundesbahndirektion Hamburg bekannt. Sein fotografisches Lebenswerk umfasst jedoch mehr als 75.000 Aufnahmen aus ganz Europa über einen Zeitraum von 50 Jahren hinweg. Der EK stellt Ihnen - zunächst in zwei herrlichen Bänden - die Fotografien von Walter Hollnagel (darunter zahlreiche Farbaufnahmen) aus den zwanziger Jahren bis 1945 (Band 1) und von 1945 bis 1968 (Band 2) vor. Band 1 zeigt das Spektrum seiner Aktivitäten von den Anfängen im Direktionsbezirk Magdeburg Ende der zwanziger Jahre, über den Aufbau der Lichtbildstelle bei der RBD Altona, dem Dokumentieren des Betriebsgeschehens der Deutschen Reichsbahn in den dreißiger Jahren bis hin zu seinen Einsätzen als Bildreporter im Auftrag des Reichsverkehrsministeriums während des Zweiten Weltkriegs in der Ukraine sowie in Norditalien. Dort entstanden Farbaufnahmen von einzigartiger Aussagekraft über Land und Leute, belegen aber auch den Propagandaauftrag des Fotografen,Normalität in den besetzten Gebieten vorzugaukeln, was jedoch mit dem Fortschreiten des Krieges immer weniger gelang. Selbst gegen Ende des Zweiten Weltkriegs führten ihn Dienstreisen quer durch das inzwischen zerstörte Deutschland bis in die Eifel. Einzigartige Farbaufnahmen gelangen ihm auch in Dresden kurz nach den verheerenden Luftangriffen im Februar 1945. Obwohl die Ostfront bereits Schlesien erreicht hatte, fuhr er noch im Frühjahr 1945 nach Oberschlesien und kehrte erst im April 1945 auf abenteuerlichen Wegen von dort zurück - aber nicht ohne dies ebenfalls fotografisch zu dokumentieren. Die Aufnahmen Walter Hollnagels spiegeln nicht nur seine einzigartige fotografische Kreativität wider, sondern zeigen ihn auch als Pionier der Farbfotografie in den Jahren 1938 bis 1944, wobei auch heute noch die Qualität seiner Leica-Aufnahmen besticht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Aachen und nördliche Umgebung
€ 25.90 *
ggf. zzgl. Versand

Dieser neue geologische Führer für Aachen und seine weitere nordwestliche und nordöstliche Umgebung gibt Einblick in die Gesteinswelt der Deckgebirgsschichten am Nordrand der Eifel und Nordost-Ardennen. Er behandelt das Triasgebiet der Mechernicher Voreifel, die Kreidetafel des Aachen-Südlimburger Hügellandes und die tertiär und quartärzeitlichen Lockersedimente der Westlichen Niederrheinischen Bucht. Einer allgemeinen Einführung folgt die Beschreibung von 7 Exkursionsrouten. Einführung und die Beschreibungen der Exkursionspunkte sind durch Kartendarstellungen, Tabellen und Profilskizzen ausführlich illustriert. Ein umfangreicher Farbbildteil ergänzt den Inhalt. Am Ende des einführenden Kapitels finden sich Hinweise auf weiterführende Literatur. Für jede Route sind die passenden topographischen und geologischen Karten genannt. Das Aufsuchen der einzelnen Exkursionspunkte wird durch Übersichtskarten, Kurzbeschreibungen des Zugangs und durch die Angabe ihrer Geokoordinaten erleichtert. Der Band informiert über Aufschlusslokalitäten, an denen die Gesteine, ihre Fossilien und der Strukturbau des geologischen Untergrunds studiert werden können, und die auf diese Weise Aufschluss geben über den geologischen Werdegang der Region. An ausgewählten Aussichtspunkten erläutert er den unmittelbaren Zusammenhang zwischen dieser erdgeschichtlichen Entwicklung und dem heutigen Landschaftsbild. Dieser Band wendet sich nicht nur an professionelle Geowissenschaftler und Studierende der Geowissenschaften. Zielgruppen sind auch an der Landschaft interessierte Wanderer und Spaziergänger.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 31, 2018
Zum Angebot
Zwischen Rhein-Ruhr und Maas
€ 39.95 *
ggf. zzgl. Versand

In der großartigen, durch das benachbarte Belgien beflügelten Industriegeschichte Westdeutschlands ragt besonders das Ruhrgebiet hervor das auch künftige Flaggschiff der Industriekultur in Nordrhein-Westfalen. Die herausragende Stellung des Ruhrgebiets bei der Erhaltung großer industrieller Bauten lässt die Bedeutung anderer Regionen Nordrhein-Westfalens oft in den Hintergrund treten. Dass die westdeutsche Unternehmens- und Industriegeschichte ihre Ursprünge auch in den vor- und frühindustriellen Industriezentren Eifel und Bergisches Land hat, wird selten ausreichend gewürdigt. Die großen Städte des Landes allen voran Köln, dem Geburtsort des Otto-Motors hatten großen Anteil an der Industriegeschichte. In diesen Städten und Regionen gingen Schutz und Pflege von Industriedenkmälern häufig auf private Initiativen zurück. Die privaten Investitionen in Industriedenkmale von den Kupferhöfen in Stolberg über die Bauten der Textilindustrie in Aachen bis zu den Anlagen in Köln-Mülheim/Nord waren und sind ein bedeutender Beitrag zur Industriekultur des Landes. Dieser Band liefert eine vielfältige Bestandsaufnahme des Umgangs mit dem industriellen Erbe in Westdeutschland und den industriegeschichtlichen Nachbarregionen in Belgien und Holland.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Oswald Mathias Ungers, Haus Belvederestraße 60,...
€ 36.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´Das Haus ist ein Abbild der Idee von Welt, von Leben, von Existenz.´´ Für den Kölner Architekten Oswald Mathias Ungers (1926 bis 2007), Besitzer einer berühmten Sammlung von Büchern über Architektur, der sich mit dem Bauen immer wieder auch theoretisch auseinandergesetzt hat, war 1958/59 der Bau des eigenen Hauses mehr als ein privates Abenteuer. Für ihn bedeutete es den Gewinn räumlicher Erfahrungen und eine Erprobung des Möglichen. Es war ein Laboratorium, ´´ein kleines Universum´´, ´´ein Weltstück´´. Nicht weniger als drei Wohnhäuser hat Ungers für sich und seine Familie im Laufe seines Lebens gebaut, zwei im Kölner Vorort Müngersdorf, eines in der Eifel. Schon das erste, dem dieser Band gewidmet ist, erregte internationales Aufsehen; es galt als wichtiges Beispiel des sogenannten Brutalismus. Es zeige ´´alles, was ich damals konnte´´, schrieb Ungers zu dem Bau. Einhüllung und Bergung, Metamorphose und Transformation, Autonomieanspruch der Architektur, aber auch Rücksichtnahme auf den genius loci waren gewollt. Architekten bauten damals gern Bungalows im Grünen für sich. Ungers dagegen siedelte sich in einem Ort mit Spuren römischer Vergangenheit an und erwarb ein Grundstück, das an eine bereits existierende Zeile von Reihenhäusern anschloß. Drei Jahrzehnte später erweiterte Ungers den Formenkatarakt des Erstlings um einen geometrisch strengen Würfel, bestimmt für seine Bibliothek. Von der Überraschungsästhetik des Frühwerks führte der Weg zur rigorosen Abstraktheit des Spätwerks. Auch dieses Gebäude in seiner Andersartigkeit und im Zusammenspiel mit seinem Vorgänger wurde zu einem Manifest. Es entspricht der Auffassung vom Haus als kleiner Stadt und der Stadt als großem Haus, eine Idee, die seit Alberti die europäische Architekturgeschichte durchzieht. Trotz aller Unterschiede machen die beiden kontrastierenden Formate gemeinsame Sache. Sie spiegeln ´´eine Welt voller Widersprüche, Illusionen und Wirklichkeiten, die das ganze Spektrum vom Bild der Architektur, der Fiktion bis zur Wirklichkeit der Funktion wiedergibt ´´. Heute ist das Haus der Sitz des UAA, des Ungers Archivs für Architekturwissenschaft. Wolfgang Pehnt war oft bei Ungers zu Gast. Der Autor eines maßgeblichen Buches über die Architektur des Expressionismus hat schon in den Jahren, als Ungers sich noch für den Expressionismus interessierte, von dessen Materialsammlung profitiert. So kennt er auch das Haus in all seinen Einzelheiten. In seiner Darstellung bietet die Entstehungsgeschichte des Hauses einen Zugang zum eindrucksvollen Lebenswerk eines großen deutschen Architekten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Das Schicksal der Templer - Episode III (eBook,...
€ 2.49 *
ggf. zzgl. Versand

Herbst 1315 - Eifel/Bonn/Köln: Jegliche Hoffnung auf ein Leben in Frieden und Wohlstand hat sich für Gero von Breydenbach mit dem plötzlichen Auftauchen eines Todfeindes aus früheren Zeiten zerschlagen. Weil er die Existenz seiner Eltern und seines Bruders retten will, ist er gezwungen, zusammen mit seiner schwangeren Frau Hannah und seinem Knappen bei Nacht und Nebel die Flucht ins Unbekannte anzutreten. Zu allem Übel muss er sich dabei auch noch einem alten Bekannten annehmen, den er abgrundtief hasst, und das nicht nur, weil dieser es auf seine Frau abgesehen hat. Bei seiner Flucht trifft Gero überraschend auf einige Ordensbrüder und Sir Walter of Clifton, einen ehemaligen Commander der schottischen Templer, der ihn für die Verteidigung eines unglaublichen Geheimnisses anwerben will.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot